Jedes Kalb identifizierbar

Innerhalb von drei Tagen nach der Geburt erhalten alle unsere Kälber eine Ohrmarke mit Strichcode und einer Identifikations- und Registriernummer, die der Identifikation und Registrierung dienen. Dadurch kann jedes einzelne Tier durch sämtliche Teile der Erzeugerkette hindurch zurückverfolgt werden.

Diese individuelle gelbe Ohrmarke enthält eine Fülle zuverlässiger und überprüfbarer Informationen über das Kalb. Dabei handelt es sich um Daten wie:

  •     Angaben zur Rasse
  •     Geschlecht
  •     Herkunft
  •     Haltung
  •     Mastdaten
  •     Stammbaumdaten usw.


Im Schlachtbetrieb ist die I&R-Nummer Grundlage des lückenlosen Systems der Qualitäts- und Prozeßsicherung.