Sicherheit durch einzigartiges Kontrollsystem

Unser gesamtes Kalbfleisch steht ausnahmslos vom Anfang bis zum Ende des Produktionsprozesses unter der Kontrolle der Stiftung für die Qualitätsgarantie der Kälbermastbranche (SKV - Stichting Kwaliteitsgarantie Vleeskalversector). Das SKV-kontrollierte Kalbfleisch ist garantiert frei von unerwünschten Wachstumsbeschleunigern.

Was beinhaltet die SKV-Kontrolle?

  • Die Teilnahme am SKV-Qualitätssicherungssystem ist freiwillig.
  • Sowohl Kälbermastbetriebe als auch Kalbfleisch verarbeitende Betriebe und Hersteller von Kälberfutter können sich am SKV-Qualitätssicherungssystem beteiligen.
  • Ein Kälbermäster bzw. Kalbfleisch verarbeitender Betrieb beteiligt sich an dem SKV-Qualitätssicherungssystem, weil er auf sein Produkt stolz ist und die Qualität dieses Produkts von unabhängiger Seite überprüfen lassen möchte.
  • Mehr als 95% der niederländischen Kälbermäster haben sich der SKV angeschlossen.
  • Auf allen Stufen der Produktionskette finden unangekündigte administrative und visuelle Kontrollen statt.
  • Probenahmen von diversen Produkten finden ebenfalls unangekündigt und während des gesamten Produktionszeitraums statt.
  • Die SKV lässt die von ihr genommenen Proben durch das unabhängige und spezialisierte Labor DUCARES-tno (www.ducares.nl) analysieren.
  • Alle SKV-Kontrolleure sind unabhängig und unparteiisch.


Die von der SKV angewandten Kontroll- und Analysemethoden werden ständig von einem unabhängigen wissenschaftlichen Beirat überwacht.

  • Bei Übertretungen werden Sanktionen verhängt.

Die SKV ist vom Rat für Akkreditierung (Raad voor Accreditatie) (www.rva.nl) für ihre Kontrolltätigkeiten akkreditiert worden (durchgeführt gemäß NEN-EN-17020), ebenso für ihre Zertifizierungstätigkeiten (durchgeführt gemäß NEN-EN 17065).