Qualität junger Kälber

Die Geschichte der Kalbfleischbranche beginnt mit der Verwertung von Nebenprodukten aus der Milchviehhaltung. Schließlich gibt eine Kuh nur Milch, wenn sie jedes Jahr ein Kalb zur Welt bringt. Wir übernehmen unsere Kälber von den Milchviehbetrieben ab einem Alter von zwei Wochen.


Die ersten Lebenswochen der Kälber entscheiden über die spätere Wachstumsleistung und ihre Gesundheit. Aus diesem Grund kaufen wir nur vitale Kälber aus der Milchviehhaltung. Das heißt, dass die Kälber gesund sind, genügend Biestmilch erhalten haben und mindestens 36 kg wiegen. 



  • Diese Website verwendet Cookies
  • Verstecke diese Benachrichtigung